Pressemitteilung

Aktuelle Pressemitteilungen

IHKs starten mit landesweitem Tag der digitalen Berufsorientierung © ehrenberg-bilder - Fotolia
Pressemitteilung vom 21. Januar 2021
IHKs starten mit landesweitem Tag der digitalen Berufsorientierung

Am 26. Januar 2021 findet der erste landesweite Tag der digitalen Berufsorientierung statt, der von allen vier Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz, organisiert wird. „Qualifizierter Nachwuchs ist die entscheidende Voraussetzung für den weiteren wirtschaftlichen Erfolg unserer Region, und dieser sollte und muss auch weiter, trotz der Corona-bedingten Herausforderungen, gewonnen werden. Die duale Ausbildung ist der Schlüssel zu diesem Erfolg“, erklärt Dr. Holger Bentz, bildungspolitischer Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz.

Neuer US-Präsident soll sich positiv auf Handelsbeziehung auswirken © dwight9592 - Fotolia
Pressemitteilung vom 19. Januar 2021
Neuer US-Präsident soll sich positiv auf Handelsbeziehung auswirken

Morgen wird Joe Biden in sein Amt als Präsident der USA eingeführt. Damit tritt er die Nachfolge von Donald Trump an. Für die Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK) gibt der Politikwechsel Hoffnung auf eine verlässlichere Handelspolitik.

Nach dem Brexit: Rheinland-pfälzische IHKs informieren in Webinaren © Eisenhans - Fotolia
Pressemitteilung vom 08. Januar 2021
Nach dem Brexit: Rheinland-pfälzische IHKs informieren in Webinaren

Die Europäische Union und das Vereinigte Königreich haben sich nach langen, zähen Verhandlungen auf ein Freihandelsabkommen geeinigt. Dieses regelt auch die Mobilität von Arbeitskräften und andere Aspekte der wirtschaftlichen Zusammenarbeit. Das Vereinigte Königreich ist ein bedeutender Partner der rheinland-pfälzischen Wirtschaft. Im Jahr 2019 wurden Waren im Wert von rund 3,3 Mrd. Euro aus Rheinland-Pfalz nach Großbritannien exportiert. Damit war das Land der drittwichtigste ausländische Absatzmarkt für hiesige Unternehmen.

Novelle des Verpackungsgesetzes © stanislav_uvarov - stock.adobe.com
Pressemitteilung vom 04. Januar 2021
Novelle des Verpackungsgesetzes

Das Bundesumweltministerium plant eine weitere Novelle des Verpackungsgesetzes zum 3. Juli 2021. So soll es u.a. eine zusätzliche Registrierungspflicht für Befüller von Serviceverpackungen geben. Das sind Verpackungen wie zum Beispiel Brötchentüten, Tragetaschen, Coffee-to-Go-Becher oder Einweggeschirr.