Nr. 1504596
Unterstützung für Handelsunternehmen

Handel und Innenstädte

Rund 30 Prozent aller Mitgliedsunternehmen der IHKs in Rheinland-Pfalz sind Handelsunternehmen. Der Handel ist das zentrale, verbindende Glied zwischen den verschiedenen Wirtschaftsbereichen bis hin zum Endverbraucher. Zudem finden über 20 Prozent der Auszubildenden ihre Zukunft in einem klassischen Handelsberuf. Diese wichtige Rolle des Handels wird in der Öffentlichkeit oft unterschätzt.
Allerdings steht insbesondere der stationäre Einzelhandel angesichts des veränderten Kaufverhaltens, technischer Innovationen und des intensiven Wettbewerbs durch weiterhin steigende Marktanteile des Onlinehandels vor gewaltigen Herausforderungen.
Die IHKs setzen sich daher ganz konkret für den Einzelhandel in Rheinland-Pfalz ein: 
  • Wir setzen uns für attraktive Innenstädte und eine leistungsfähige Nahversorgung gerade im ländlichen Raum ein.
  • Wir beraten Städte und Gemeinden bei der Erstellung von Einzelhandels- und Entwicklungskonzepten.
  • Wir vertreten das gesamtwirtschaftliche Interesse bei Planungsverfahren zum Einzelhandel.
  • Wir unterstützen City- und Werbegemeinschaften.
  • Wir kämpfen für faire und gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle Handelsunternehmen.
  • Wir setzen uns für die rechtssichere Festsetzung von verkaufsoffenen Sonntagen ein. 
  • Wir unterstützen Standortgemeinschaften bei der Implementierung von Landesentwicklungs- und Aufwertungsprojekten (LEAPs)
  • Wir unterstützen den Einzelhandel bei der Verbesserung der Sichtbarkeit durch verschiedene Initiativen und Kampagnen (bspw. der bundesweiten Initiative „Heimat shoppen“)
  • Wir bieten Informationen und Veranstaltungen für Einzel- und Großhändler sowie Handelsvertreter zu aktuellen Themen des Handels an.