Ergebnisse der IHK-Unternehmensumfrage

Going International 2020

Mit der bundesweiten IHK-Umfrage wurden im Januar und Februar 2020 deutsche Unternehmen zu ihren Erfahrungen und Perspektiven im Auslandsgeschäft befragt. Die Umfrage wurde vor den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie eingeholt – die Geschäftserwartungen der international aktiven Unternehmen haben sich seitdem dramatisch verändert. In der Auswertung wurde sich daher auf die unabhängig von der aktuellen Krise bestehenden Handelshemmnisse konzentriert, die sicherlich auch nach der Coronazeit noch Bestand haben und vielleicht sogar zunehmen werden.
Die deutschen Unternehmen blicken angesichts der aktuellen Herausforderungen im Zeitalter der Coronavirus-Pandemie, aber auch aufgrund eines ohnehin schwierigen außenwirtschaftlichen Umfeldes mit Sorge auf ihr Auslandsgeschäft. Bestehende und neu hinzugekommene Handelsbarrieren lagen schon ohne die Shutdowns wie Mehltau auf den Exportaktivitäten der deutschen Wirtschaft.
Lesen Sie die komplette Auswertung in der Broschüre
Bestandteil der Umfrage waren auch Sonderfragen zum Thema Brexit. Die Sonderauswertung finden Sie im Bericht