Duale Ausbildung

IHK-Ausbildungskampagne "Durchstarter"

Starte mit einer dualen Ausbildung im Berufsleben voll durch! – das ist die Botschaft der Ausbildungskampagne Durchstarter an Jugendliche auf dem Weg in die Berufswelt.
Wie genau das funktioniert, erfahren sie auf der Website www.durchstarter.de, dem Ausbildungsportal der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz und der IHK Mittleres Ruhrgebiet.
Und nicht nur dort – natürlich ist die Kampagne auch überall präsent, wo sich die Jugendlichen aufhalten: auf Instagram, Youtube, Facbeook, in Schulen und auf Ausbildungsmessen.
  • Was ist eigentlich eine duale Ausbildung?
  • Welche Berufe gibt es? Wo finde ich Ausbildungsplätze?
  • Und wie bewerbe ich mich?
Bei Durchstarter gibt es Antworten auf all diese Fragen rund um die duale Ausbildung.
Dabei bleibt es nicht nur bei ‘grauer Theorie’. Informationen zu einzelnen Berufsbildern werden ergänzt durch Erfahrungsberichte echter Auszubildender aus Unternehmen der Region. Genau das macht die Infoplattform so einzigartig!
Damit die Jugendlichen direkt loslegen können, gibt es die Verknüpfung zur IHK-Lehrstellenbörse mit freien Ausbildungsstellen und Tipps zu Bewerbung und Vorstellungsgespräch gleich mit dazu.
Bei Fragen rund um Berufsorientierung, Bewerbung & Co. stehen das durchstarter-Projektteam und die Blogger selbst für Fragen gerne unter team@durchstarter.de zur Verfügung.
Wie unterstützt die IHK-Kampagne Ausbildungsbetriebe?
Auszubildende finden und binden – eine Aufgabe, die heute ziemlich anstrengend und mit dem Aufbau einer Online-Präsenz auch ziemlich teuer werden kann. Karrierewebsite, Stellenanzeigen und Soziale Medien kosten Arbeit, Geld und Nerven. Und selbst wenn alle Kanäle ansprechend aufgebaut und online sind, heißt das nicht unbedingt, dass die Jugendlichen sie im Informationsdschungel auch finden. 

Das Ausbildungsportal bündelt Informationen zur dualen Ausbildung, Ausbildungsberufen, Bewerbung, Karriereperspektiven und Veranstaltungen in der Region – jugendgerecht aufbereitet und zentral in den Suchergebnissen bei Suchmaschinen platziert. Natürlich ist die Kampagne auch in den Sozialen Medien unterwegs und hat dort eine beachtliche und steigende Zahl von Fans.