Innovationspolitische Leitlinie

IHK-Leitlinie zur effizienten Innovationsförderung der Unternehmen

Mit der Innovationspolitischen Leitlinie formulieren die Industrie- und Handelskammern (IHKn) des Landes ihre Empfehlungen, wie in Rheinland-Pfalz die dringend benötigte Innovationsbeschleunigung in Gang gesetzt werden kann.
Die Positionen beschreiben wichtige Grundlagen für eine dauerhafte Innovationsfähigkeit der Unternehmen. Ziel ist es, mit neuen oder wesentlich verbesserten Produkten, Prozessen, Dienstleistungen, Organisationsformen und Geschäftsmodellen die Wettbewerbsfähigkeit des Landes zu stärken. Die regionale Bedeutung der kleinen und mittleren Unternehmen für Wohlstand und Beschäftigung hat dabei einen hohen Stellenwert.
Die Landesregierung ist gefordert, den Innovationsstandort Rheinland-Pfalz schärfer zu profilieren und die Innovationskraft rheinland-pfälzischer Unternehmen mit der nötigen Entschlossenheit zu unterstützen. Im bundesweiten Vergleich hat das Land besonders in den Bereichen Bildung, Forschung und Entwicklung erkennbaren Handlungs- und Verbesserungsbedarf.
Zunehmende Wettbewerbsintensität, technische Entwicklungen und veränderte Kundenbedürfnisse erhöhen den Druck auf alle Unternehmen, immer schneller und effektiver zu innovieren. Mehr denn je braucht es ein innovationsfreundliches Umfeld und starke Partnerschaften, um die mittel- und langfristige Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Wirtschaft zu unterstützen.